Trebeler Bauernstuben
 

Hauptsache, es knallt!

Einen kabarettistischen Jahresrückblick der Extra-Klasse bietet der Kölner Kabarettist Robert Griess unter dem Motto: „Hauptsache, es knallt!“ Der Kabarettist zündet Pointen, Gags und Sketche über die Widersprüche in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, auf dass kein Auge trocken bleibt. Griess rechnet mit den Mitteln der Satire so böse wie vergnüglich ab – über alles, was 2019 blöd und quer kam, schief lief und nicht so sein sollte, wie es ist und mit jedem, der sich öffentlich entblödete und verblödete. Dabei schreckt er vor nichts zurück, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen. Die „schnellste und frechste Klappe von Köln“ (Kölner Stadt-Anzeiger) „zielt, schießt und trifft immer ins Schwarze“(Bonner Rundschau).

Griess´ einzigartige Mischung aus Stand-Up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Show mit hohem Lachfaktor. Und dann ist da noch sein großes Weltendrama im Heiner-Müller-Schlingensief-Stil – sowas hat das Kabarett auch noch nicht gesehen. Ob Trump, Groko, EU oder Rechtspopulismus – Griess lässt kein Thema aus und hat die Lacher immer auf seiner Seite. Eine überbordende Show voll schrägen Humors und mit klarer politischer Haltung: Abgefahren, aktuell und aberwitzig.

Robert Griess ist vielfach ausgezeichneter Kabarettist und Autor, der regelmäßig zu Gast in Hörfunk und TV ist. Als Video-Kolumnist war er sowohl für das „manager-magazin“ als auch für das „Handelsblatt“ tätig. Griess organisiert das bundesweit erfolgreiche SCHLACHTPLATTE-Ensemble und ist Künstlerischer Leiter des Kölner STREITHÄHNE-Festivals für politisches Kabarett. Seine Texte werden von zahlreichen Kollegen gespielt, u.a. schrieb er an mehreren Programm von Simone Solga, Die Distel und der Leipziger Pfeffermühle mit. Ebenso für´s Fernsehen, etwa für KÄPT`N BLAUBÄR oder Dieter Hallervorden. 2012 erschien sein Roman „Stappers Revolte“ bei Random House. Im Herbst 2017 folgte im Michael-Müller-Reisebücher-Verlag Griess´ Abrechnung mit seiner Heimatstadt: „Köln – satirisches Handgepäck“.

Unser Tipp: Rechtzeitig reservieren – die letzte Veranstaltung von Robert Griess war zügig ausverkauft. Buffet vorweg ab 19 Uhr, Veranstaltungsbeginn ab 21 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Anruf ...

Foto: Jochen Manz

zurück

 

Trebeler Bauernstuben
Am Markt 5
29494 Trebel
Tel.: 0 58 48 / 2 13
Fax: 0 58 48 / 13 84
bauernstuben@gmx.de
www.trebeler-bauernstuben.de


Unsere Öffnungszeiten passen wir den Jahreszeiten, den Wünschen unserer Gäste und großen, uns umgebenden Veranstaltungen an. Schauen Sie daher bitte unter Aktuelles nach, wann wir derzeit geöffnet haben.

Anfahrt
Impressum